Über mich

Meine Vornamen sind Murli & Martin, mein Familienname Pauli. Ich bin 1964 in Olten geboren und habe dort meine Grundschule abgeschlossen. Schon als Kind fühlte ich mich zur Natur und den Bergen hingezogen. Deshalb absolvierte ich nach der Schule eine Lehre als Forstwart. Während 10 Jahren habe ich hauptsächlich im Wald gearbeitet und mein Herz war dort zu Hause. Der Arbeitsort in der Natur war für mich ideal und hat mir auf meiner spirituellen Suche viele Verwirklichungen ermöglicht.

In meinen Jugendjahren setzte ich mich intensiv mit der Frage nach dem Sinn des Lebens auseinander. Ich pflegte Kontakte zu andersgläubigen Menschen und unternahm 1985 eine längere Reise nach Asien. Auf meiner Suche begegnete ich dem Yoga und der Meditation und begann diese selber zu praktizieren. Bald hatten sich meine Interessen verlagert, so dass ich mein Arbeitspensum im Wald verkleinerte um mich zum ärztlich diplomierten Masseur auszubilden. Von 1984 – 1986 beschäftigte ich mich intensiv mit der Kunst der Traumdeutung, dem Umgang mit Bachblüten und erlernte in London einige Grundlagen zur Craniosacral Therapie. Im November 86 begann ich dann mit meiner selbstständigen Praxistätigkeit in Olten.

Mein Wunsch ein tieferes Verständnis für das Leben zu entwickeln und zu verstehen was einen Menschen zu echter Gesundheit führen kann, brachte mich mit 26 in ein asiatisches Kloster. Die folgenden 15 Jahren lebte ich in verschiedenen Klöstern in der Schweiz, Indien, Südafrika und den USA. Während diesen Jahren war es meine Hauptaufgabe Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen. In dieser Zeit lernte ich auch Dr. Peter A. Levin kennen. Er ist einer der weltweit führenden Personen in der Traumaforschung. Bei ihm absolvierte ich meine Ausbildung zum diplomierten Somatic-Experiencing Practitioner. Um mein erworbenes Wissen umzusetzen, eröffnete ich im Jahre 2005 die Trauma-Praxis in Zürich.

Ab 2006 habe ich mich zum „Craniosacral Therapeut Cranio Suisse®“ ausbilden lassen und zusätzlich eine 2-jährige Ausbildung in Pränatal und Geburtstherapie Arbeit absolviert. Neben der Teilnahme an zahlreichen Weiterbildungen assistierte ich folgende Ausbildungslehrgänge am Da-Sein Institut in Winterthur und am Zentrum für Innere Ökologie in Zürich:

  • Craniosacral Therapie 2009 – 2011
  • Craniosacral Therapie 2011 – 2013
  • Craniosacral Therapie 2017 – 2020
  • Craniosacral Therapie 2020 – 2023
  • Pränatal-und Geburtstherapie 2009-2011
  • Pränatal-und Geburtstherapie 2012-2013
  • Pränatal-und Geburtstherapie 2014-2016
  • Somatic-Experiencing Intro 26, 44, 45, 94
  • Somatic-Experiencing Training 16;  2012 – 2015
  • Somatic-Experiencing Training 22;  2016 – 2018
  • Somatic-Experiencing Training 28;  2018 – 2021

Die Craniosacral Therapie eignet sich hervorragend um mit Babys und Kleinkindern zu arbeiten. Auch für Eltern ist es oft hilfreich Erlebnisse, welche während der Schwangerschaft, der Geburt oder nachgeburtlich aufgetreten sind auf sanfte Weise zu verarbeiten. Die Pränatal und Geburtstherapie Arbeit bietet dazu wunderbare Möglichkeiten.

Ich habe zwei Kinder. Anasuya unser Mädchen ist im Januar 2009 geboren und unser Sohn Abhay im Septmeber 2011. Beide sind zu Hause als Lotusgeburt im Wasser geboren. Natürlich geniesse ich es viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen.


Meine Ausbildungen:

  •  Eidg. Dipl. Forstwart, 1984
  •  Ärztl. Dipl. Masseur (Cellsan), 1986
  •  Pränatalarbeit Metamorphose, 1986
  •  Weihe zum Brahmana-Priester, 1993
  •  Dipl. Somatic-Experiencing® Practitioner, 2007
  •  Dipl. Craniosacral Therapeut Cranio Suisse®, 2009
  •  Zertifikat in Pränatal- und Geburtstherapie Arbeit, 2009
  • KomplementärTherapeut OdA KTTC Methode Craniosacral Therapie, 2014
  • Anerkennung für Supervision von OdA KT (2015) und Cranio Suisse (2012)
  • KomplementärTherapeut mit eidgenössischem Diplom, 2016
  • Supervision Komplementär an der LIKA Fachschule, 2016

Krankenkassenanerkennungen als Cranio-Sacral Therapeut bei:

  • ASCA (Schweizerische Stiftung für Kompementärmedizin)
  • EMR   (Erfahrungs Medizinisches Register)
  • EGK   (Die Gesundheitskasse der Schweiz)
  • Visana

Darunter fallen fast alle Krankenkassen. Ich empfehle Ihnen bei der Zusatzversicherung Ihrer Krankenkasse nachzufragen, ob und wieviel Ihnen bei einer Behandlung bei mir vergütet wird. Bei Unfällen werden die Kosten oft zu 100% von der Unfallversicherung übernommen. Dazu ist jedoch eine vorgängige Kostengutsprache notwendig.

  • Verbandsmitglied bei:
  • SE-CH (Verband Somatic-Experiencing Schweiz)
  • Cranio-Suisse (Schweizerische Gesellschaft für Craniosacral Therapie